HomeHome

Öffentliche Führungen im Dezember


Sonntag, 04. Dezember | 11.30 und 15 Uhr
Mittwoch, 07. Dezember | 15 Uhr
Sonntag, 18. Dezember | 11.30 und 15 Uhr  
Letzte Führungen H #15.

Teilnahme pro Person 3 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Wandinstallation von Anna Ingerfurth
  • Werke von Markus Oehlen

Winterpause CafeK


Bitte beachten Sie, dass das CafeK vom 5. Dezember bis zum 10. Januar Winterpause macht.
Ab Mittwoch, 11. Januar freut sich das Team vom CafeK wieder auf Ihren Besuch!

Adventsrätsel für Kinder


In den Wochen bis Weihnachten können Kinder mit ihren Familien im KUNSTWERK auf Spurensuche gehen: Im Büro im Erdgeschoss liegt ab sofort ein Kreuzworträtsel zur aktuellen Ausstellung bereit. Die Fragen führen durch alle Räume des Museums. Die Antworten findet man in den Bildern, auf den Bildbeschriftungen oder einfach, indem man sich im Haus umschaut.

Jedes gelöste Kreuzworträtsel nimmt am 23. Dezember, dem letzten Ausstellungstag, an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es einen Kindergeburtstag im KUNSTWERK (Ausstellungsbesuch und Workshop) oder 20 x zehn Eis-Taler, die man im CafeK nebenan einlösen kann.

Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel ... sind herzlich eingeladen vorbeizukommen und mitzumachen!
Geöffnet ist das KUNSTWERK von Mittwoch bis Freitag und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Leeres Kreuzworträtsel zur Hängung H #15 mit Bleistift

HÄNGUNG #15 über die Linie hinaus
19. Juni - 23. Dezember 2016

Im Sport wird das Spielfeld durch die Linie definiert. Im gesellschaftlichen Leben geben Konventionen als Richtlinien den Rahmen unseres Handelns vor. Über die Linie hinaus zu gehen bedeutet, Grenzen zu überschreiten und unerlaubtes, aber auch ungewohntes oder neues Terrain zu betreten.

Den Impuls für das Thema der Hängung #15 haben Bilder von Markus Oehlen gegeben, die mit grafischen Elementen das klassische Feld der Malerei erweitern. Von hier aus hat der Weg zu Arbeiten mit Linien und linearen Strukturen geführt, die gerade nicht der Zeichnung im engeren Sinne zuzuordnen sind. In Papierschnitten von Katharina Hinsberg, in Gemälden von Enrico Bach, Bildobjekten von Manuel Knapp sowie in Wand- und Rauminstallationen von Anna Ingerfurth und Christl Mudrak geht die Linie über die Gebundenheit an die Fläche hinaus und wird Teil raumhaltiger Werkkonzepte. Offene Gedankenräume bieten die zeichnerischen Notate von Jorinde Voigt. Die Linolschnitte von Georges Wenger spielen mit einer landschaftlich-gegenständlichen und abstrakten Sehweise. Von hier aus geht ein Bogen zur Videoarbeit von Heidi Grandy, die mit den Lichtreflexen lackierter Äste vor schwarzem Grund arbeitet.

Zum Rundgang Hängung #15

Staufermedaille für Alison und Peter W. Klein

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski: "Würdigung und Dank des Landes - Alison und Peter W. Klein haben mit ihrem vielfältigen Engagement das soziale und kulturelle Leben in Baden-Württemberg mitgeprägt."

Alison und Peter W. Klein sind mit der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Kunststaatssekretärin Petra Olschowski überreichte die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zuerkannte Ehrung am 17. Juni im KUNSTWERK - Sammlung Alison und Peter W. Klein in Eberdingen-Nussdorf.

Lesen Sie mehr