Hängung #7Hängung #7
Hängung #7

Kunst aus Australien             Tradition und Moderne

27. März 2011 bis 15. Januar 2012

Hochkarätige Fotokunst und die Stars der australischen Aboriginal Art präsentiert das Kunstwerk in einem faszinierenden Querschnitt durch die australische Kunstszene. Zeitgenössische Aboriginekunst stellt ein Sammelschwerpunkt von Alison und Peter W. Klein dar. Die getupften Acrylbilder aus unterschiedlichen Regionen und Kunstzentren Australiens wirken aufgrund ihrer abstrakten und reduzierten Formensprache sehr modern. Sie thematisieren primär mündlich überlieferte Mythen aus der sogenannten „Traumzeit“. Die Bilder entspringen einem spirituellen Kontext und sind sowohl in der zeitgenössischen Kunstproduktion als auch in einem ethnologischen Kontext zu verorten. Einen spannenden Kontrast zur Aboriginekunst stellen die ausdrucksstarken Fotoarbeiten der Biennale-Teilnehmer Rosemary Laing und Bill Henson dar. Sie gehören ebenso wie Tracey Moffatt zu den renommiertesten Künstlern Australiens und arbeiten ausschließlich mit inszenierter Fotografie. Zarte Schraffurmalerei auf Baumrinde aus dem nordaustralischen Arnhemland, bemalte Holzstelen und Objekte aus unterschiedlichen Materialien ergänzen das breite Spektrum der Ausstellung.