previous arrow
next arrow
Slider

Der Stiftungspreis Fotokunst der Alison und Peter Klein Stiftung unterstreicht das besondere Gewicht der zeitgenössischen Fotografie in der Sammlung Klein. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und angelegt als Förderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler, die in Deutschland leben und arbeiten. In diesem Jahr wird er zum fünften Mal vergeben. Das Thema Gegenwart | Erinnerung gibt dabei eine inhaltliche Spur vor.

#22

Gegenwart | Erinnerung: Zwei Begriffe, die kein klassisches Begriffspaar ergeben, vielmehr einander – scheinbar widersprüchlich – gegenüberstehen, einerseits verweisend auf das zeitliche Jetzt, andererseits auf das menschliche Vermögen, Fakten, Wahrnehmungen und Emotionen aus dem Speicher des Gedächtnisses abzurufen. Gleichwohl beinhaltet der Akt des Erinnerns im Rückbezug auf etwas, das gewesen ist, den Aspekt der Zeitlichkeit, indem er das Vergangene mit dem Gegenwärtigen verbindet.

Die beiden Begriffe bilden den inhaltlichen Rahmen für den Stiftungspreis Fotokunst der Alison und Peter Klein Stiftung, mit dessen Vergabe eine Ausstellung im KUNSTWERK verbunden ist. Von einer Jury sind hierfür zehn Künstlerinnen und Künstler nominiert worden. Wir freuen uns, die ausgewählten Positionen zeitgenössischer Fotografie nun in der Hängung #22 vorstellen zu dürfen. Sie nehmen auf den Titel des Stiftungspreises Bezug, indem sie Orte als Räume subjektiven oder kollektiven Erinnerns ausweisen, deren identitätsstiftende Funktion in unterschiedlicher zeitlicher Dimension reflektieren sowie überkommene Vorstellungen zur Fotografie als Erinnerungsmedium hinterfragen.

#INFOS

RUNDGANG #22

STIFTUNGSPREIS FOTOKUNST 2020.

previous arrow
next arrow
Slider

 

KUNST KONTROVERS
20. SEPTEMBER

Die Stuttgarter Journalistin, Autorin und Moderatorin Adrienne Braun sowie die u.a. an der Universität Oldenburg tätige Künstlerin und Kunstvermittlerin Wiebke Trunk sind am 20. September mit ihrem besonderen Veranstaltungsformat Kunst kontrovers im KUNSTWERK zu Gast. Ab 17 Uhr führen Sie im Rahmen der Ausstellung Gegenwart | Erinnerung ein konstruktives Streitgespräch über zeitgenössische Fotokunst. Welche gegensätzlichen Positionen sie dabei vertreten, erfahren wir in ihren Statements zum Auftakt der Debatte. Was uns erwartet, ist eine spannende Auseinandersetzung, deren Verlauf auch für die beiden Protagonistinnen offen ist. Eintritt 8 Euro pro Person. Anmeldung erforderlich unter 07042 3769566.

GEÖFFNET AB 3. JUNI

Das KUNSTWERK ist seit Juni wieder geöffnet. Natürlich haben auch wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit eingerichtet. Wir achten darauf, dass sich nicht mehr als 30 Personen gleichzeitig im Haus aufhalten. Notwendig ist für alle das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Halten Sie bitte bei Ihrem Besuch die allgemein geltenden Hygiene- und Abstandsregeln ein und nehmen Sie auf den Treppen und bei der Nutzung des Aufzugs gegenseitig Rücksicht. Gemäß der aktuell geltenden Landesverordnung werden Ihre Kontaktdaten erhoben und der Zeitraum Ihres Besuchs dokumentiert.

EINBLICK IN DAS MUSEUM

Seit Oktober 2007 präsentieren Alison und Peter W. Klein in dem vom Pforzheimer Architekten Folker Rockel entworfenen Museum in wechselnden Ausstellungen Werke aus ihrer Sammlung.

FÜHRUNGEN

Seit Juli bieten wir wieder Führungen am ersten und dritten Sonntag sowie am ersten Mittwoch im Monat an. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich, bitte nur telefonisch unter 07042 3769566 während der Öffnungszeiten. Die Teilnahme an der Führung kostet 5 Euro pro Person.

TERMINE IM SEPTEMBER

Mittwoch, 2. September | 15.00 Uhr
Sonntag, 6. September | 11.30 Uhr und 15.00 Uhr
Sonntag, 20. September | 11.30 Uhr und 15.00 Uhr

KATALOG #22

Katalog zur Ausstellung Hängung #22 – Gegenwart | Erinnerung. Stiftungspreis Fotokunst 2020. 68 Seiten.

15 Euro

Erhältlich direkt im KUNSTWERK oder nach Bestellung per Email kunstwerk@Sammlung-klein.de (zzgl. Versandkosten).